MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Bündnis "Rettet die 112 und den Rettungsdienst" trifft sich in Hannover

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will mit einer Reform der Notfallversorgung bewirken, dass Patienten schneller und zielgerichteter an die für sie notwendige Hilfe gelangen. Vorgesehen dafür ist beispielsweise ein telefonisches Leitsystem, für das die Rettungsleitstellen mit der Notrufnummer 112 und der ärztliche Bereitschaftsdienst mit der Nummer 116 117 zusammenarbeiten sollen. Des Weiteren sollen zentrale Anlaufstellen in Kliniken je nach Dringlichkeit des Anliegens über die passende Behandlung entscheiden.