MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Der Vorstandsvorsitzende Martin Skorupski verlässt das DRK zum Jahresende

Der Vorstandsvorsitzende Martin Skorupski verlässt den DRK-Kreisverband Weserbergland zum Jahresende aus persönlichen Gründen. Am Dienstag, 11. September, bat er auf einer außerordentlichen Präsidiumssitzung um die vorzeitige Beendigung seines Dienstvertrages, der das Präsidium schweren Herzens zustimmte. Das Präsidium des DRK-Kreisverbandes wird zeitnah die Vorstandsnachbesetzung lösen. Dabei wird auch eine interne Lösung eruiert werden. Die Handlungsfähigkeit ist selbstverständlich sichergestellt. Bis zur Entscheidung arbeiten die Vorstände Martin Skorupski und Andreas Besser weiter wie bisher.